BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

4. Bildungsbereich: Künstlerisch- aktive Kinder

Bildungsbereich: Künstlerisch- aktive Kinder:

 

Singen, Klangerleben, Krachmachen gehören zur kindlichen Lebensfreude. Kinderlieder übermitteln zudem Bräuche und sind Teil von Jahresfesten. Die Kinder haben Freude daran, den Geräuschen, Tönen und Klängen in ihrer Umgebung zu lauschen und diese auch selbst zu produzieren. Musik und Tanz haben bei uns einen  hohen Stellenwert denn:

 

„keine andere Tätigkeit kann so viel Spannung und Aggressivität abbauen
wie die in Körperbewegung umgesetzte Musik!“

 

Kunst 1

 

Ziele:

  • Kinder erfahren ihren Körper als Ausdrucksmittel für Kunst, Musik und Tanz
  • Die Vielfalt der Sinneswahrnehmung durch das Spiel mit Musik und der aktive
  • Umgang fördert ihre gesamte Persönlichkeitsentwicklung
  • Musik als Möglichkeit zur Entspannung und als Quelle des Trostes und der
  • Aufmunterung kennen lernen
  • Eigene Sprech- und Singstimme entwickeln
  • Spielend mit Klängen und Tönen, mit Sprache und Sprachelementen umgehen
  • Freude am gemeinsamen Gesang entwickeln
  • Verschiedene Musikinstrumente und ihre Klang- und Spielweise kennen lernen

 

Pädagogische Umsetzung:            

  • Wir schaffen Raum und Zeit für musische Betätigung (Musikzimmer)
  • Wir fördern die Freude an musischer  Betätigung im täglichen Singen, Sing- und Bewegungsliedern, Tänzen….
  •  Wir begleiten Lieder mit versch. Orff- Instrumenten (auch zur freien Verfügung) oder rhythmischen Klatschen, Stampfen…..
  • Wir setzen gezielt Tonträger ein (Kassetten, CD….) auch zu Begleitung von Turnstunden

 

Kreatives Gestalten:
Bereits im Kleinkindalter beginnt langsam der Prozess des bildnerischen Gestaltens. Dieser äußert sich in Tätigkeiten wie Formen, Kneten, Modellieren, Schmieren, Reißen, Bilder malen……! Kreatives Gestalten ist persönlichkeitsbildend, emotional ausgleichend und lässt Kinder ihre Selbstwirksamkeit erleben („Ich kann das“)! Voller Stolz zeigen sie Erzieherinnen und Eltern, was sie produziert haben.

 

Kunst 2

 

Ziele:

  • Das Wecken der Freude, Lust und Neugier am schöpferischen Tun
  • Kinder lernen unterschiedliche Gestaltungsmaterialien und Werkzeuge und deren Handhabung kennen
  • Kinder bringen eigene Gefühle und Interessen künstlerisch zum Ausdruck
  • Kinder fördern ihre Konzentration (bleiben bei der Arbeit)
  • Kinder trainieren ihre Feinmotorik

 

 Pädagogische Umsetzung:            

  • Wir bieten eine positive Raumgestaltung, die zum selbsttätigen Tun anregt (Miniatelier)
  • Wir stellen unterschiedliche Materialien bereit (große Blätter zum Malen, Knete, Naturprodukte, Ton, Fingerfarbe, Pappe….) um Erfahrungen zu sammeln und experimentieren zu können
  • Ihre Arbeiten werden wertgeschätzt (Aushängen, in eigenen Mappen sammeln….)