Link verschicken   Drucken
 

Mittagszeit (Essen und Schlafen)

Wiederkehrende Ereignisse und Situationen im Tagesablauf wie z.B. Essen und Schlafen sind für die Kinder von weitreichender Bedeutung: das Sicherheits- und Geborgenheitsempfinden der Kinder wird nachhaltig vom emotionalen Erleben dieser alltäglichen Situationen beeinflusst. Bei den gemeinsamen Mahlzeiten lernen die Kinder Selbständigkeit, Tischregeln und das Empfinden für „ich habe Hunger“ oder „ich bin satt“ zu entwickeln.

 

Die Mahlzeiten können auch Momente der Ruhe und Entspannung sein. Die Kinder können Gemeinschaftserfahrungen machen, mit der Erzieherin über Ereignisse vom Tag sprechen, miteinander scherzen und lachen. Wir achten darauf, dass die Mahlzeiten in einer gemütlichen Atmosphäre an einem einladend gedeckten Tisch verlaufen, denn  „gemeinsam schmeckt´s besser“ ! Das Essen für das Frühstück wird von zu Hause mitgebracht, mittags bietet die Krippe nach einem wöchentlichen Speiseplan ein warmes Essen (pro Tag Euro 2,75 ) als gemeinschaftliche Mahlzeit an (Lieferservice der Fa. Schinner aus Kemnath). Für die Mahlzeiten am Morgen und  Mittag steht uns die Kinderküche zur Verfügung. Es kann auch eine Mahlzeit von zu Hause mitgebracht werden, die wir dann hier fürs Kind aufwärmen.

 

Es ist Mittagszeit:
Nach dem Händewaschen kommen die Kinder in die Küche. Ihr Tisch ist nicht gedeckt, aber alle nötigen Geschirrteile stehen wie das Essen bereit. Es macht den Kindern Spaß, sich einzelne Geschirrteile zu nehmen


Die Kinder erhalten Ihr Essen kleingeschnitten und probieren von allem etwas, um zu entscheiden was ihnen schmeckt und was nicht. Sie entscheiden auch selbst, was und wie viel sie essen wollen.
Die Erzieherinnen sind ihnen beim Essen behilflich.

 

Durch die Essenssituation lernen die Kinder:

  • am Vorbild der pädagogischen Fachkräfte und älteren Kindern
  • Rituale, Regeln, Tischkultur kennenlernen
  • selbst zu entscheiden
  • Höflichkeiten auszutauschen: „bitte und danke“
  • Hilfsbereitschaft: größere Kinder helfen kleineren
  • sichere Orientierung durch regelmäßige Essenszeiten

 

Zum Trinken wird Tee, Mineralwasser und Apfelschorle angeboten oder die Kinder bringen ihre Fläschchen von zu Hause mit.