Link verschicken   Drucken
 

Materialauswahl

Alle Räume wurden dem Alter gemäß ausgestattet und so eingerichtet, dass Raum für die verschiedensten Bedürfnisse der Kinder vorhanden ist: dazu zählen Geborgenheit und Freiheit, Bewegung, Exploration, Kommunikation, Rückzug und Ruhe. Die Gruppenräume wirken durch den Lichteinfall der großen Fenster sowie durch die Farbgestaltung harmonisch. Angenehme Pastelltöne tragen zum Wohlfühlen bei. Bei der Ausstattung des 2. Gruppenraumes wurde darauf geachtet, dass dieser auch den Bedürfnissen der ganz Kleinen (Babys) entspricht – so sind wir auch auf Kinder unter 1 Jahr vorbereitet.


Die Räume sind nicht „zugestopft“, sie lassen Raum für Bewegung, Entspannung, für             Veränderung, für verschiedene Aktivitäten, Spiel- und Bildungsangebote und neugieriges Erforschen. Das Mobiliar wurde in „Kinderhöhe“ gewählt, d.h. auf „überschaubare“ Möbel geachtet, damit dem Kind der wichtige Blickkontakt zur Bezugsperson nicht verloren geht. Es gibt wenig Ecken und Kanten durch Mobiliar – der Fußboden (mit Heizung), eine Podestlandschaft in verschiedenen Höhen, über die man ein Spielhaus mit Sinnesmaterial, Spiegel und Rutsche erreichen kann dienen zum Krabbeln, Bewegen, pielen und Begegnen – ihre Körperkräfte zu üben und die Geschicklichkeit zu entwickeln.

 

„Ein guter Krippenraum entwickelt sich Schritt für Schritt, immer im
Dialog mit dem Tun der Kinder!“