BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

F wie ...

F wie

FAMILIENAKTIONEN

Feste im Jahreskreis:

- St. Martins Laternen basteln bzw. Umzug im November

- Sommerfest im Juli

Hierzu erhalten Sie schriftliche Einladungen!

 

FEIERLICHES ABSCHIEDNEHMEN

Die Kinder die in den Kindergarten wechseln werden am letzten Tag in der Gruppe verabschiedet. Die Kinder erhalten ein kleines Abschiedsgeschenk und ihren Portfolioordner.

 

FERIEN

Der Kindergartenbesuch ist kein „Kinderspiel“. Deshalb benötigen das Personal und die Kinder Ferien. Die Ferientermine werden zu Beginn des neuen Kinderhausjahres mit  dem Elternbeirat abgestimmt und bekannt gegeben. Unser Kinderhaus darf bis zu 30 Tage im Jahr geschlossen sein. Dem Personal stehen  zusätzlich 5 Fortbildungstage zu (Gesamtteam und unter Anmeldung bei Landratsamt), an denen das Kinderhaus geschlossen sein könnte. An die schulischen Ferien (Herbstferien, Faschingsferien, Osterferien, Pfingstferien, Sommerferien) angelehnt, erhalten Sie kurz vorher eine Bedarfsermittlung, ob Ihr Kind in dieser Zeit die Einrichtung besucht oder nicht.  Anhand dieser verbindlichen An- und Abmeldung wird das Personal eingeplant und es können u.a. die Gruppen zusammengelegt werden bzw. die Erzieher aus der Stammgruppe können nicht da sein. Auch das Mittagessen wird anhand der Bedarfsermittlung bestellt.

 

FÖRDERUNG

Ziel in unserer Krippenarbeit ist es, die Kinder in ihrem Entwicklungsstand zu fördern. Dabei verfolgen wir den Leitsatz:

                               „Vergleiche nie ein Kind mit dem anderen

                                 sondern jedes nur mit sich selbst“

 

Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, Kindern ein gutes und stabiles Fundament für den Lebensweg mitzugeben. Das Selbstvertrauen der Kinder aufzubauen und zu stärken, ihre individuelle Entwicklung zu fördern und zu begleiten sind Ziele unser pädagogischen Arbeit. Wir verstehen die Kinderkrippe sowie das ganze Kinderhaus als einen Lernort, der keinen Widerspruch zum Elternhaus, sondern eine sinnvolle Ergänzung zu diesem sein kann. Wir sind eine familienergänzende und –begleitende Einrichtung. Bei uns soll Ihr Kind ein zweites zu Hause finden und frei von Zeit- und Leistungsdruck lernen. Dabei bauen wir auf die individuellen Lerngrundhaltung Ihres Kindes, die Sie schon nach der Geburt gelegt haben, auf. Wir nutzen die Weltoffenheit Ihres Kindes und bieten ihm ansprucksvolle, zeitgemäße Bildungsinhalte, die auf eine allseitige Förderung ausgerichtet sind. Vom ersten bis zum letzten Krippentag begleiten wir es und bereiten es auf den Übergang in den Kindergarten vor.

 

 

FREISPIEL

Das Freispiel in dem die Kinder ihren Spielort, den Spielpartner und ihre Spielauswahl selbst auserwählen, ist ein wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Für die Kinder handelt es sich dabei um einen wichtigen Erlebnisschwerpunkt, bei dem es um die Entfaltung der Persönlichkeit geht. Sie müssen dabei soziale Kontakte aufnehmen, indem sie sich austauschen, Absprachen treffen und Konflikte lösen. Die Erzieherin hat in der Freispielzeit eine wichtige pädagogische Aufgabe. Durch Beobachtung jedes Kindes während des selbstgewählten Spiels erfährt sie, auf welcher Entwicklungsstufe das Kind steht, wie seine Beziehung zum Spielgegenstand, zum Spielkameraden und seine Position in der Gruppe ist. Die Erzieherin unterstützt die Kinder, indem sie Anregungen  schafft (räumliche Ausstattung, Art der Spiele, Atmosphäre usw.), Angebote gibt (Basteln, Turnen.......). Das Freispiel ist also keineswegs ein plan- und zielloses „spielen lassen“, sondern hierbei werden wesentliche Fähigkeiten zur Entwicklung des Kindes gefördert.

 

FUNDSACHEN

Kleidung, die liegen bleibt und nicht zugeordnet werden kann, wird kurzzeitig im Eingangsbereich(Eltern Infopoint) ausgelegt. Wir empfehlen allen Eltern regelmäßig nachzusehen und gegebenenfalls das Eigentum mitzunehmen.

 

FOTOGRAF

Einmal im Jahr laden wir eine/n professionelle/n Fotografen/in zu uns in die Einrichtung ein. Es werden Gruppen- und Einzelfotos sowie Geschwister- und Vorschulkinderfotos gemacht und im Set zu einem günstigen Preis angeboten. Die Abnahme der Bildermappe regelt der Fotograf/in selbst. Sie werden rechtzeitig  über den Termin informiert.

 

FRAGEN

Für Ihre Fragen haben wir immer ein offenes Ohr!